header1.jpg

Nächste Termine:

Mittwochsrudern Am 27.07.2016 18.15 Breitensport Basler Ruder-Club
Samstagrudern Am 30.07.2016 09.00 Breitensport Basler Ruder-Club
Intensivkurs II Von 09.08.2016 bis 12.08.2016 18.00 Breitensport Bootshaus Kaiseraugst
Wanderfahrt Engadin Von 13.08.2016 bis 14.08.2016 Breitensport
Fortgeschrittenenkurs / Montagkurs in Basel Am 15.08.2016 Breitensport Basler Ruder-Club
>> Alle Termine anzeigen

Aktuelles

- Während den Sommerferien wird am Mittwoch nach dem Rudern gegrillt !
- Wanderfahrt Engadin und Mosel: es hat noch freie Plätze!
-

Anmeldefrist für Sommernachtsfest läuft…mehr in den BRC News…
Das OK

- Frondienst 2016 - Freiwillige gesucht
- Liste Mittwochskochen

News


Regatta / Leistungssport
-
Planungsgrundlage 2016
-
Resultate 2016

Mitteilung der Rheinpolizei:



von der Rheinfeldentour 2016
Aktuelle Beiträge auf der Webseite des Basler Ruder-Clubs
BRC Sommernachtsfest, 20.8.2016 PDF Drucken E-Mail

































 
Gelungener Intensivkurs I PDF Drucken E-Mail

Am Mittwoch (6.7), Donnerstag (7.7) und Freitag (8.7) fand der erste Intensivkurs mit 20 BRCler in der Ruderoase Kaiseraugst statt.Teilgenommen haben BRC-Mitglieder von jung bis alt, von Anfänger bis zum guten Breitensportler und Breitensportlerin, solche die schon seit Decennia dabei sind und solche die ihr einjähriges Mitgliedschaft erst noch feiern werden. Es war eine Gruppe zusammengestellt aus der ganzen Breite unseres breiten Breitensports.

Der Wasserpegel war uns, nach knapp zwei Monate Hochwasser mit mehreren totalen Schifffahrtsperren, sehr gnädig und hat uns drei Kurstage mit einem Wasserpegel rundum die 650m geboten. Es waren zudem drei wunderschöne Sommertage, die den Kurs nicht nur rudertechnisch "Intensiv" machten. Das Verweilen, gemeinsame Grillieren und Schwimmen hat uns nochmals auf ganz anderer Art und Weise die Gelegenheit geboten das Vereinsleben zu leben.


Die Freude am Rudern zu steigern indem Schlag für Schlag die eigene Technik in Mannschaftsbooten verbessert wird, war Kernziel dieser drei Kursmorgen. Dank hervorragenden Hinweise unseres Headcoachs Thomas Melges vom MoBo aus liefen die Boote auch tatsächlich Schlag für Schlag schöner. Und das ist es doch, was die meisten Mitglieder wollen.


Initiiert uns organisiert wurde der Kurs von der Leiterin Breitensport. Unterstützung erhielt sie durch den Einsatz von Walter Geyer und Ursula Huser. Sie ruderten mit und formten das Unterstützungsteam, dass dieses "Neuland auf mehreren Ebenen", hervorragend gemeistert hat. Das Bootshaus wurde rechtzeitig geöffnet und (hoffentlich zur Zufriedenheit aller) wieder ordentlich hinterlassen. Es gab schöne Kaffee-Pausen beim Kaiseraugster Bootshaus, die linke Bootshalle wurde in einem Ruderkino für Video Analysen verwandeld und ein Wanderfahrt-ähnlicher Ausflüge zum Restaurant Kraftwerk wurde organisiert. 


Die Zielstellung der Kommission, ein Dankeschön für die Mitfinanzierung der aktuellen erhöhten Leistungssport-Aktivitäten den Mitgliedern anzubieten, ist erreicht worden. Der Kurs st auf gute Resonanz gestossen.


Der Intensiv-Kurs ist Teil des diesjährigen (niederschwelliges) Grundkursangebotes für alle Mitglieder. Die Durchführung des Kurses ist einer der diesjährigen Aufgaben des Thomas Melges innerhalb seiner Vertragszeit (im Rahmen "Headcoach im Breitensport"). Aus Sicht der Leiterin Breitenspport ist es ein wichtiger und eigentlich nicht wegzudenkender Grundstein des BRC-Clublebens.


Für den zweiten Intensivkurs in der letzten Schulsommerferienwoche in Kaiseraugst sind noch Rollsitze frei.


Bregtje Andela


zu den Fotos


 
Wanderfahrt Saône, 2./3. Juli PDF Drucken E-Mail

„E glungeni Sache“: Auf der Saône von Auxonne nach Chalon-sur-Saône

 

Insgesamt 34 BRCl’ler starteten in 7 Booten am traditionellen Bündelitag-Wochenende vom 2./3. Juli 2016 in Auxonne auf die 90km lange Strecke auf der Saône mit Ziel Chalon-sur-Saône. Abgesehen vom konstanten Gegenwind zeigte sich das Burgund in jeder Beziehung von seiner besten Seite: das Wetter, das Essen, die Saône und sogar die Schleusenwärter zeigten sich von der besten Seite so dass die Tour rundum, „e glungeni Sach“ war!

Christian Griss

 

zu den Fotos